Vollkeramik

 

Vollkeramische Inlays, Kronen, Brücken oder Verblendschalen beinhalten kein anderes Material.

Ein Material-Mix im Mund des Patienten wird verhindert, was der Verträglichkeit des Zahnersatzes zugute kommt. Eine optimale Lösung in einer Zeit, in der zunehmend mehr Menschen Allergien auf Metalle entwickeln.
Ein vollkeramischer Zahnersatz ist im Mund praktisch unsichtbar und somit in seiner ästhetischen Wirkung nicht zu übertreffen.

Heute kommen hauptsächlich Silikatkeramik, Leuzitkeramik und Lithiumdisilikatkeramik, auch Glaskeramiken genannt, oder Oxidkeramiken wie beispielsweise Zirkoniumdioxid oder Aluminiumoxid zum Einsatz.
Bei Vollkeramikkronen entsteht eine dem natürlichen Zahn ähnliche Lichtstreuung. Deshalb sind sie unübertroffen ästhetisch und eine der Top-Leistungen in der modernen Zahnmedizin.


Sitz der Gesellschaft - Bruck

PILS ZAHNTECHNIK GmbH
Glocknerstraße 31 a
A-5671 Bruck a. d. Glocknerstr.
Telefon: +43-6545-7060
Fax: +43-6545-7060-4
info@pilszahntechnik.at
www.pilszahntechnik.at

Geschäftszeiten:
Mo - Do: 07.30 - 17.00 Uhr
Fr: 07.30 - 11.30 Uhr

Standort Lienz

PILS ZAHNTECHNIK GmbH
Alleestraße 15
A-9900 Lienz in Osttirol
Telefon: +43-4852-67766
Fax: +43-4852-67766-4
info@pilszahntechnik.at
www.pilszahntechnik.at

Geschäftszeiten:
Mo - Do: 08.00 - 18.00 Uhr
Fr: 08.00 - 12.00 Uhr

Anfahrt Bruck

anfahrtsplan pilszahntechnik banner ok2

Anfahrt Lienz

anfahrtsplan pilszahntechnik Lienz

Suchen